Schlagwort: kangeiko

Kangeiko 2024

Liebe Karateka, 

gerne geben wir euch bekannt, dass dieses Jahr wieder das traditionelle Kangeiko stattfindet. Wir möchten euch herzlich dazu einladen, an dieser besonderen, auch mentalen/spirituellen Übung teilzunehmen! 

Wir trainieren vom Mittwoch (14.02.24) bis Freitag (16.02.24) um 6:00 – 7:00 Uhr und am Samstag (17.02.24) um 10:00 – 11:00 Uhr.

Anschließend gibt es am letzten Tag ein gemeinsames Frühstück / Brunch im Dojo.

Das Kata-Training fällt entsprechend samstags aus!

Es handelt sich beim Kangeiko um eine Budo-Tradition, bei der mitten im Winter früh in der Kälte trainiert wird.

Kangeiko findet an vielen Orten statt, meist zwischen Januar und Februar, den kältesten Monaten des Jahres. Das winterliche Training im Freien ist allerdings eine Ausnahme, Kangeiko im Dojo aber in allen Budosportarten weit verbreitet.

Ein Einblick hier: 

„Der Begriff Kangeiko bedeutet Kampfkunsttraining oder Geigoto (Erfolg), das mitten im Winter durchgeführt wird. Durch die Durchführung des Trainings bei anhaltender Kälte soll nicht nur die Fähigkeit verbessert, sondern auch der Geist diszipliniert werden.

Es wird während der kältesten Tageszeit, vor Sonnenaufgang oder im Morgengrauen durchgeführt. Unter der gegenwärtigen sozialen/alltäglichen Lebenssituation bezieht es sich auf die Trainings, die um die Zeit des Daikan herum durchgeführt wurden (eine der vierundzwanzig Abteilungen von vier Jahreszeiten und die kälteste Periode im Winter). Da die Shinto-Religion, Shugendo (japanische Bergasketik) und einige Sekten des Buddhismus asketische Praktiken wie das Baden im Meer/Fluss oder das Stehen unter einem Wasserfall, Kanshugyo oder Kangyo genannt, mit dem Ziel des mentalen Trainings beinhalten, beinhalten Kangeiko des Budo oft solche Übungen. Einer der Hauptzwecke von Budo ist es, die eigene Schwäche zu überwinden (Selbstbeherrschung) sowie den Weg für die Zukunft zu ebnen, indem man seinen Körper/Geist in eine extreme Situation treibt. Außerdem ist Kangeiko eines der wenigen verschwindenden Merkmale des Budo.“

(Quelle: https://www.japanese-wiki-corpus.org/culture/Kangeiko.html, übersetzt mit Hilfe translate.google.de)

Herzliche Grüße &  Oss, 

Euer Vorstand